Zurück

  Die Kleine Erleuchtung von Kan und Li:
Auf dieser, schon sehr hohen Stufe der taoistischen Energiearbeit wird die Sexualenergie Jing Chi ( schöpferische Kraft) in Lebenskraft transformiert. Das entscheidende Geheimnis dieser Formel besteht darin, daß die üblichen Positionen von Feuer und Wasser vertauscht werden, um Sexualenergie frei zu setzen. Die Ausbreitung der Sexualenergie durch den ganzen Organismus kann man sich dabei wie Wasserdampf vorstellen, der aufsteigt, wenn das Wasser auf dem Feuer zu siedenbeginnt.
Zu dieser Meditation der inneren Alchemie gehören Pflege und Entwicklung des Wurzelzentrums und des Herzzentrums, sowie die Umwandlung der Sexualenergie im Nabel. Die Formel des kleineren K'an und Li kehrt den normalen Vorgang der Energievergeudung um.
Durch die Vertauschung der Positionen gelangt die Hitze des Körperfeuers unter die Kühle des Körperwassers. Ohne diese Vertauschung lodert das Feuer einfach in die Höhe und verbrennt den Körper von innen. Das Wasser (die Sexualflüssigkeiten) hat die Tendenz, nach unten zu fließen und den Körper zu verlassen. Wenn das Wasser eintrocknet, haucht der Körper sein Leben aus. Der Prozess des Verdampfens kann über lange Zeit ausgedehnt werden.
Der erzeugte feuchtwarme Dampf trägt ungeheure Energien in sich und ist außerordentlich gesundheitsfördernd. Die Drüsen, sowie das Nerven- und Lymphsystem werden regeneriert die Zirkulation der Energie und der Körperflüssigkeiten intensiviert. (Harald Röder 2013)

  Die Große Erleuchtung von Kan und Li 
Diese Formel besteht aus der taoistischen Praktik des Dah Kan  Li (Ta Kan Li). Auch hierbei wird die Umkehrung von Yin und Yang angewandt, doch wird durch diese Technik die Energie, die in den Körper hineingezogen wird, erheblich vermehrt. Auf dieser Stufe wird die Vermengung, die Transformation und die Harmonisierung der Energie im Solarplexus (was in etwa dem Manipura Chakra entsprechen könnte) durchgeführt. Die Kraftverstärkung resultiert daraus, daß die zweite Formel Yin- und Yang-Energie aus dem Körper selbst bezieht, während die dritte Formel die Kraft direkt aus dem Himmel (oben) und aus der Erde (Erdleitung - entsprechend Yang und Yin) holt und diese
Elementarkräfte denen des Körpers hinzufügt. Tatsächlich läßt sich aus jeder Energiequelle Kraft beziehen, etwa vom Mond, einem Wald, aus der Erde, dem Licht usw.

  Die Größte Erleuchtung von Kan und Li
Kern dieser Formel ist die Vermischung von Yin und Yang in einem höheren Zentrum im Körper. Damit wird der Altersprozeß umgekehrt und die Thymusdrüse wiederhergestellt, um die natürliche Immunität zu erhöhen. Dies beinhaltet, daß die Heilungsenergie aus einem kraftvolleren Zentrum im Körper ausgestrahlt wird und damit dem physischen und dem Ätherleib großen Nutzen bringt.