Zurück

Der Taoismus (chin: 道教 von 道, dao, wörtlich der Weg) ist ursprünglich eine chinesische Philosophie.
Das 'dao', als das zentrale Element dieser Lehre ist am ehesten als ein umfassendes Weltprinzip zu verstehen, das dem Menschen nicht rein rational zugänglich ist. Der Mensch soll dieses Prinzip möglichst wenig durch bewusstes Handeln und Streben stören, sondern in mystisch-intuitiver Weise im Einklang mit diesem Gesetz leben.
Dabei spielt der Grundsatz des 'Handelns durch Nichthandeln' (wu wei) eine entscheidende Rolle. Sowohl der Ausdruck 'dao' als auch das 'wu wei' finden sich bereits im Konfuzianismus. Dort steht jedoch dao eher für den moralisch richtigen Weg, und der Grundsatz des Nicht-Handelns wird primär auf das Verhalten des Herrschers bezogen: So wird in den Gesprächen des Konfuzius (論語, Lunyu, II, 1) der Herrscher mit dem Polarstern verglichen, um den sich alle übrigen Sterne zu drehen scheinen. Das Ideal des Herrschens besteht darin, nicht aktiv einzugreifen, sondern allein durch das Vorbild zu wirken.
Groß-Meister Mantak Chia wurde 1944 in Thailand als Sohn chinesischer Eltern geboren. Bereits im Alter von 6 Jahren begann bei buddhistischen Mönchen sein Unterricht in Meditation. Seine offizielle Ausbildung erhielt er in Hongkong, wo er von verschiedenen Meistern in Tai Chi Chuan, Kundalini Yoga und Aikido eingeführt wurde. Später reiste er durch ganz Südostasien und lernte von taoistischen und buddhistischen Lehrern geheime Shaolin-Techniken sowie den Umgang mit der inneren Kraft.
Sein Hauptlehrer war jedoch der Taoistische Meister Yi Eng, welcher ihn auch berechtigte, die Taoistische Energielehre zu unterrichten.
Er ist der Begründer des Universal HEALING TAO© System (UHT) . Geheimes altes Wissen wurde durch ihn erstmals dem Westen zugänglich gemacht. An die dreitausend von ihm ausgebildete Lehrer tragen heute weltweit das UHT System. Nach zwanzig Jahren im Westen lebt Mantak Chia seit 1994 wieder in Thailand und hat dort ein einzigartiges Seminar- und Gesundheits-Zentrum erschaffen, den „Tao Garden“ nahe Chiang Mai. Auf dem 80.000 m² großen Gelände werden auf qualitativ hohem Niveau die vielfältigen Aspekte des Tao umgesetzt. Gesunde Ernährung nach der chinesischen 5-Elemente Lehre ist Vorraussetzung und wird durch nach biologischen Gesichtspunkten selbst angebaute Nahrung erreicht. Die begleitende Entschlackung von Körper, Geist und Seele wird durch vielfältige Körperübungen und spezielle Massagetechniken verstärkt. Die Tao Garden Clinic stellt mit chinesischen Ärzten und vielfältigen Methoden der Entschlackung und Rekonvaleszens den medizinischen Teil dieses wunderbaren Ortes zur Verfügung.
Bereits seit 1985 unterrichtet der Tao-Meister regelmäßig in Deutschland und gehört zu den erfolgreichsten Lehrern. Die von ihm veröffentlichen 223 Bücher und Schriften wurden weltweit bei über 50 Verlagen herausgebracht.